Startschuss für Nachwuchsbanker

Raiffeisenbank begrüßt neue Auszubildende!

1. Ausbildungsjahr

Auszubildende seit September 2019

Eichenseher Johanna

Da ich schon in der Schule den Wirtschaftszweig besuchte, wollte ich auch einen kaufmännischen Beruf erlernen. Als dann die Raiffeisenbank Parsberg -Verlburg meine Schule besuchte und allen 9ten Klassen den Beruf "Bankkauffrau/mann" vorstellte, näherbrachte und uns erklärte was der Beruf so alles beinhaltet, war ich schon sehr interessiert. Danach führte ich noch ein Gespräch mit einem damaligen Auszubildenen und nachdem war mir klar, dass ich ebenfalls eine Ausbildung zur Bankkauffrau machen möchte.
Nach langer Recherche und intensiver Beschäftigung mit den verschiedenen Banken die zur Verfügung standen, kam ich zu dem Entschluss das die Raiffeisenbank für mich der optimale Ausbildungsbetrieb ist.

Josef Geitner

Aufgrund meiner Interessen sprach mich der Beruf des Bankkaufmanns an. Das Praktikum in der Geschäftsstelle in Parsberg hatte mir sehr gut gefallen, weshalb ich entschloss, mich hier zu bewerben. Positiv war auch der angenehme Umgang unter den Kollegen und das Arbeitsumfeld.

2. Ausbildungsjahr

Auszubildende seit September 2018

Robert Heran

Mir war schon relativ früh klar, dass ich den Beruf des Bankkaufmannes ausüben möchte, da mir der Kontakt mit Kunden gefiel und der verantwortungsvolle Umgang mit Geld, Wertpapieren etc. mich schon immer interessierten.
Da sich die ''Raiffeisenbank Hemau-Kallmünz ''  in der direkten Umgebung meines Wohnortes befindet  und ich nur gutes von der Bank gehört habe stand meine Entscheidung fest.
Ich habe meinen Beruf gefunden und ich bin froh meine Ausbildung hier absolvieren zu dürfen.

Simon Ludwig

"Durch mein einwöchiges Praktikum bei der Geschäftsstelle in Velburg, bekam ich viele Eindrücke des Berufs als Bankkaufmann und wusste ab diesem Zeitpunkt, dass ich diesen Beruf erlernen möchte. Besonders beeindruckt war ich vom sehr guten Betriebsklima, was mich dazu bewogen hat mich zu bewerben."

Moritz Schäfferer

"Ich habe mich für den Beruf als Bankkaufmann entschieden, da mir der Umgang mit Geld und Kunden schon immer Freude bereitet hat. Nach einigen Praktikas mit Kundenkontakt stand für mich fest, dass ich diesen Beruf erlernen möchte. Für mich war es wichtig, dass meine Arbeit abwechslungsreich ist, was sich jetzt auch bestätigt hat. Jeder Tag bringt neue Erfahrungen, man lernt nicht aus."

Matthias Schardt

" Auf der Suche nach einem kaufmännischen Beruf mit Kundenkontakt machte ich mein Praktikum bei der Raiffeisen in Parsberg. Dort bin ich selbst schon immer Kunde und wurde stets freundlich und kompetent beraten. Auch während meiner Praxiswoche, in der ich einen guten Einblick in die vielen verschiedenen Aufgabenbereiche des Bankkaufmannes erlangte, fiel mir besonders der hilfsbereite, familiäre Umgang unter den Kollegen auf. Somit hatte ich meinen Beruf gefunden und bin glücklich Ihn bei der Raiffeisen erlernen zu dürfen."